Fotos

Das offizielle «Hans wieder ins Stöckli» Foto

Hans_Stoeckli_2015_quer_CMYK.jpg

3000×1676 px  |  3.6 MB

Download

Presseberichte

19.10.2015

«SP, BDP und SVP hoffen weiter auf Sitz im Stöckli»

Die Berner Ständeratskandidaten müssen in den zweiten Wahlgang. Spannen SVP und BDP nun zusammen?

19.10.2015

«Es geht weiter!»

Der Bieler Hans Stöckli hat im ersten Wahlgang hinter Werner Luginbühl (BDP) den zweiten Platz erreicht. Für den zweiten Wahlgang rechnet sich der langjährige Stadtpräsident sehr gute Chancen aus.

19.10.2015

«Un premier pas vers le Conseil des Etats»

Auszüge aus dem Journal du Jura (französisch)

15.10.2015

GYM live: ETF 2013

Hans Stöckli im Kurzinterview zum Eidgenössischen Turnfest 2013

12.10.2015

«Hans Stöckli, la force bilingue est en lui»

Artikel im Journal du Jura

01.10.2015

Wofür setzen sich Gesundheitspolitiker ein?

AMAVITA fragt nach, wofür sich Gesundheitspolitiker aus verschiedensten Parteien einsetzen.

01.10.2015

«Zur richtigen Zeit am richtigen Ort…»

Hans Stöckli im Journal der Schweizerischen Diabetes-Gesellschaft über das elektronische Patientendossier.

30.09.2015

Gesundheitspolitiker geben Auskunft

Der Drogistenstern hat Politikerinnen und Politikern drei brennende Fragen zur Gesundheitspolitik gestellt.

28.09.2015

«SVP hofft auf Berner Coup mit Rösti»

Die bisherigen Ständeräte Stöckli (SP) und Luginbühl (BDP) werden von Nationalrat Albert Rösti bedrängt.

28.09.2015

«Der Macher wurde ein stiller Schaffer»

Er ist ein «geerdeter Realpolitiker» im Ständerat: Hans Stöckli.

25.09.2015

«Wirtschaft für Stöckli»

Zahlreiche bekannte Wirtschaftsgrössen des Kantons Bern wollen, dass SP-Mann Hans Stöckli wieder in den Ständerat gewählt wird.

24.09.2015

SRF: News

Wahlbeobachter werfen kritischen Blick auf Kandidaten-Homepages.

21.09.2015

«Für eine offene, gerechte und solidarische Schweiz»

SP-Zytig Region Biel/Bienne-Seeland und Berner Jura

19.09.2015

«Stöckli hat die Nase vorn, [...]»

Für die Ständeratswahl im Kanton Bern ist wie vor vier Jahren ein zweiter Wahlgang wahrscheinlich. Die «Bund»-Umfrage legt nahe, dass keiner der Kandidaten im ersten Wahlgang das absolute Mehr erreicht.

15.09.2015

«Eine Stimme mit viel Gewicht»

Ständerat Hans Stöckli möchte seine Arbeit fortsetzen und weiterhin seine Stimme für Kanton und Region einsetzen.

08.09.2015

SRF: Regionaljournal

«Arbeitsplätze in einer versauten Umwelt, das nützt auch nichts.»

05.09.2015

«Alle, die mich kennen, wissen wie ich ticke»

Hans Stöckli im Interview mit Eva Berger und Jacqueline Lipp

29.08.2015

«Stöckli will im Stöckli bleiben»

Er hat der Stadt Biel zu wirtschaftlichem Aufschwung verholfen. Nun will der Sozialdemokrat Hans Stöckli eine zweite Amtsperiode im Ständerat antreten.

24.08.2015

«Stöcklis Chancen sind gross»

Artikel im Bieler Tagblatt

22.08.2015

«En vue de la Coupole»

Online-Artikel des Journal du Jura zum Event «Hans Stöckli in der Arena» (französisch)

22.08.2015

«Wahlkampfauftakt mit viel Prominenz»

Das Bieler Tagblatt berichtet über den Event «Hans Stöckli in der Arena», welcher am 21. August 2015 in der Tissot Arena in Biel stattfand.

15.08.2015

«Politik ist, wenn man langfristig denkt»

Schweizer Briefmarkenzeitung

Videos

22.10.2015

SRF: Schweiz aktuell

«Teurer 2. Wahlgang»

17.10.2015

Tele Bielingue: Stöckli nach der Verkündung der Resultate

Hans Stöckli kommentiert auf Deutsch und Französisch sein Wahlergebnis.

05.10.2015

Telebärn: Praxis Gesundheit akut

«Patient und Konsument - ein Spannungsfeld?!»

05.10.2015

Telebärn: Bim Coiffeur

Beim Coiffeur mit Stöckli und Luginbühl

25.09.2015

SRF: 10vor10

«Parlament driftet nach links»

23.09.2015

Statement Polo Hofer

Komponist, Textautor, Sänger

07.09.2015

Tele Bielingue: IMMOBIEL

Hans Stöckli: Wie stark kann er sich als Ständerat noch für die Region einsetzen?

24.08.2015

Tele Bielingue: TALK

Hans Stöckli: Der Ständerat über die neue Tissot Arena und den Wahlkampf.

21.03.2015

SRF: Tagesschau

«Campus für Demokratie»

Statements

«Hans Stöckli kennt die Anliegen der normalen Leute, er ist zupackend, verlässlich und sozial. Mit unternehmerischem Flair und viel Energie setzt er sich für ein funktionierendes Gemeinwesen und die Schaffung von Arbeitsplätzen ein.»

Dr. Ulrich Gygi
Präsident der Schweizerischen Bundesbahnen SBB, Bern